Albrecht Schumann – Alleinunterhalter, Klassenfeind, Rockstar

„Ein Musikgenie auf Sinnsuche am Rande eines verschneiten Sees, im Handgepäck 88 Tasten, verträumt melancholische Extase, die schumannal aufbrausend, mal gefühlvoll-zärtlich durch sein behutsam ausgewähltes, vielfältig genreübergreifendes Oevre führt. Es vermischen sich verträumte, volksweisenhafte Kompositionen mit atemberaubenden Improvisationen, entstanden unter unverkennbarem Jazz- und Souleinfluss.
Sein Stil gleicht dem Maler jener Seenlandschaft, der den Pinsel gekonnt einsetzt, um die Schönheit einzufangen.
Nicht aufdringlich, nicht verkopft, verarbeitet der junge Pianist und Komponist seine Eindrücke in seinen Kompositionen und seiner expressiven Spielweise. Live zu erleben in äußerst hörenswerten Band-Formationen.“